DIR IST HEISS UND DIR IST KALT

LASS DICH NICHT VOM NACHTSCHWEISS ÜBERWÄLTIGEN.

Hast du dich jemals gefragt, warum dir manchmal heiss und kalt in der Nacht ist? Nachtschweiss kann unsere Schlafqualität und Schlafdauer stark beeinträchtigen, so dass wir müde aufwachen. Um eine gute Nachtruhe geniessen zu können, müssen wir die optimale Schlaftemperatur halten. Wenn sich unsere Temperatur nachts ändert, leiden die sehr wichtigen Tiefschlafphasen und unsere Schlafqualität sinkt. Wenn es uns zu warm wird, fangen wir an zu schwitzen und danach werden wir oft kalt und beginnen zu zittern.

Viele Menschen sind vom Schwitzen in der Nacht betroffen. Eine Studie in Grossbritannien hat gezeigt, dass ein Drittel der Patienten, die ihren Hausarzt aufsuchen, über nächtliches Schwitzen klagt.

WARUM SCHWITZEN WIR NACHTS?

Schwitzen in der Nacht ist ein ganz normaler physiologischer Prozess; es hilft, unsere Temperatur zu regulieren, indem es uns kühlt, während die Feuchtigkeit auf unserer Haut verdunstet.

Unser Körper enthält ca. 60% Wasser und wir haben 4 Millionen Schweissdrüsen, um unsere Temperatur regulieren zu können.

Wir schwitzen die ganze Zeit, auch wenn wir still sitzen, und verlieren täglich bis zu 2,5 Liter Flüssigkeit. Im Durchschnitt schwitzen wir jede Nacht eine volle Tasse Schweiss. Es ist weder möglich noch wünschenswert, nächtliches schwitzen zu stoppen, aber wir können die Auswirkungen lindern, insbesondere bei übermässigem Schwitzen in der Nacht.

Die Menge, die wir nachts schwitzen, wird durch eine ganze Reihe von Faktoren beeinflusst, wie z.B. unsere Bewegungsgewohnheiten, Ernährung, Träume, Wahl der Bettwäsche oder Schlafbekleidung , Alter und die Temperatur unseres Schlafzimmers.

Unsere Schlafzimmer sind aufgrund von Zentralheizung und verbesserte Hausisolierung heute um ca. 5ºC wärmer als vor 50 Jahren. Das ist tagsüber angenehm, kann aber unsere Schlafqualität beeinträchtigen, wenn wir überschüssige Wärme nicht abgeben und deshalb nachts ins Schwitzen kommen.

Schwitzen ist auch eine häufige Nebenwirkung von Medikamenten und wird oft auch in den Wechseljahren, in der Schwangerschaft oder in Zeiten von Angstzuständen erlebt. In extremen Fällen kann nächtliches Schwitzen auch ein Zeichen für eine schlechte Gesundheit sein, daher ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, wenn starkes Schwitzen in der Nacht von anderen Symptomen wie Gewichtsverlust begleitet wird.

WAS KÖNNEN WIR GEGEN NÄCHTLICHES SCHWITZEN TUN?

Glücklicherweise gibt es für die meisten von uns Massnahmen, die wir ergreifen können, um das nächtliche Schwitzen und das Schwitzen in der Nacht bei Kälte zu kontrollieren. 

  1. Ernährung und Getränke
    1. Vermeide schwer verdauliche Lebensmittel vor dem Schlafengehen, einschliesslich fettreicher oder proteinreicher Lebensmittel wie rotes Fleisch und frittierte Lebensmittel. Starke Gewürze können auch zu Schlafproblemen und Nachtschweiss bei Männner und Frauen führen.
    2. Alkohol wird auch mit Nachtschweiss und schlechter Schlafqualität in Verbindung gebracht.
  2. Das aktive und passive Rauchen wurde auch mit Schwitzen im Schlaf in Verbindung gebracht.
  3. Betreibe Sport zur richtigen Zeit. Sport zu treiben ist eine gute Möglichkeit, deinen Schlaf zu verbessern, insbesondere wenn du es im Freien tust und davon profitieren willst, dich während des Tages dem natürlichen Licht auszusetzen. Vermeide jedoch, 2 Stunden vor dem Schlafengehen Sport zu treiben, da du sonst zu energiegeladen bist oder dir zum Einschlafen zu warm ist.
  4. Halte Eis bereit. Halte ein Glas Wasser mit Eis neben deinem Bett und halte einen kalten Waschlappen bereit, falls du aufwachst und dich überhitzt fühlst.
  5. Temperatur des Schlafzimmers: Kühlere Raumtemperaturen helfen uns, besser zu schlafen, da die Einatmung kalter Luft dazu beiträgt, unsere Kerntemperatur niedrig zu halten, was eine bessere Schlafqualität unterstützt. Auf diese Weise reduzieren wir auch das Risiko von Nachtschweiss. Achte darauf, dass deine Raumtemperatur unter 18 C/ 65 F liegt.
  6. Temperatur- und feuchtigkeitsregulierende Nachtwäsche. Verwende feuchtigkeitstransportierende und atmungsaktive Nachtwäsche, die hilft, deine Temperatur zu regulieren und die als Ergänzung zu einem kalten Schlafzimmer dient. Es ist wichtig, dass deine Kleidung nicht nass wird, da du ansonsten kalt und klamm aufwachst.

Dagsmejan Balance wurde entwickelt, um dir zu helfen, die ideale Schlaftemperatur für einen längeren und tieferen Schlaf zu halten. Finde heraus, wie die besten Pyjamas für Nachtschweiss deinen Schlaf verbessern können.

  • 6x atmungsaktiver als Baumwolle, hält deine Haut 1°C kühler.
  • 4 x bessere Schweissableitung vom Körper

FÜR IHN

FÜR SIE

 

Dagsmejan Nachtwäsche Nachtschweiss